Ihr Spezialist für Europäisches Sozialversicherungsrecht

  

 Beratungsschwerpunkte:

  • Europäisches Sozialversicherungsrecht im Verhältnis zur Schweiz
  • Umsetzung der europäischen Koordinationsregelungen im beruflichen Alltag
  • Sozialrechtliche Konsequenzen bei der Beschäftigung von Mitarbeitenden im Ausland
  • Vollzug der Beitragspflicht als schweizerischer Arbeitgeber im Ausland 
  • Leistungsansprüche unter Berücksichtigung ausländischer Versicherungszeiten

EuroJure Consult bietet Ihnen kompetente Unterstützung bei der Problemanalyse und verhilft durch individuell zugeschnittene Lösungsvorschläge zu einer spürbaren und nachhaltigen Verbesserung Ihrer Ressourcen.

Mehr Informationen über unser Angebot finden Sie hier…

________________________________________________________________________________________________________________________________

Publikationen:                     

Grenzgänger und Zuwanderer (pdf / 348KB)          

Firmenflyer (pdf / 330KB)                                                                                  

 

Aktuelles:

Die Sozialversicherungsabkommen mit Serbien und mit Montenegro sind am 1. Januar 2019 in Kraft getreten. Sie koordinieren die soziale Sicherheit zwischen der Schweiz und den beiden Vertragsstaaten. Die Abkommen lösen das bisher zum einen mit Serbien, zum anderen mit Montenegro angewendete Abkommen mit dem ehemaligen Jugoslawien ab.

 

Kontakt:

Basel +41 (0)61 272 08 08

info @ eurojureconsult.ch

Adresse und Anfahrt

Veranstaltungen:

Workshop "Internationales Sozialversicherungsrecht" (mehr...)

"Die Auslandsentsendung von Arbeitnehmenden" (mehr...)

"Koordination grenzüberschreitender Erwerbstätigkeiten" (mehr...)